Mein beruflicher Werdegang

1980-1983
Berufsausbildung "Elektromonteur mit Abitur" in einem volkseigenen Bergbaukombinat in Eisleben
anschließend vorläufige Zulassung zum Hochschulstudium Automatisierungstechnik,
Absage nach Entpflichtung von einer 3jährigen Unteroffizierslaufbahn bei der NVA der DDR
anschl. Tätigkeit als Elektromonteur (Instandhaltung) für Anlagen eines Hüttenbetriebs
Berufserfahrung: Störungsbehebung / Fehlersuche Steuerungstechnik

1983-1985
Grundwehrdienst, 18 Monate, Grenztruppen der DDR

1985-1986
Tätigkeit als Elektromonteur in einer Werkzeugmaschinenfabrik in Aschersleben
Berufserfahrung: Serienfertigung steuerungstechnischer Anlagenteile

Kündigung meinerseits wegen fehlender Entwicklungsmöglichkeiten

1986-1991
Tätigkeit als Elektromonteur in einem Bau- und Montagebetrieb in Aschersleben (vorr. Industrie- Montagen)
Berufserfahrung: Errichtung von Elektroanlagen größerer Leistung sowie Projektmanagement, Leistungsabrechnung

1989
Delegierung zu einem Fernstudium Elektrotechnik zur späteren Planstellenbesetzung des Leiters der Elektroabteilung

1990
Zurücknahme der Fernstudium- Delegation, Umfirmierung zur GmbH, 0h- Kurzarbeit
(Strukturwandel Deutsche Einheit)

1991 Kündigung meinerseits wegen Aussichtlosigkeit

1991-1995
Tätigkeit als Mechatroniker in einer Firma für Automatisierungstechnik in Peine (wöchentlicher Pendler)
Berufserfahrung: Fertigung und Installation von Steuerungstechnik für Industrie- Anlagen und Sondermaschinen in Niedersachsen und Hessen, Inbetriebnahme, CAD- Engineering, SPS- Programmierung, Visualisierung, Projektmanagement, Kundenbetreuung, Dokumentation

Kündigung seitens Arbeitgeber auftragsbedingt

1995-1997
Tätigkeit als Software- Ingenieur in einer Firma für Gebäudeautomation in der Nähe von Kassel mit eigenem Büro (Techn.Büro Aschersleben)
Berufserfahrung: Anlagen zur Steuerung/ Regelung im Bereich Heizung - Lüftung - Klima und Gebäudeautomation deutschlandweit, DDC-/SPS- Programmierung, Bussysteme, Visualisierung (eigene System- Entwicklung unter Windows Visual Basic), Inbetriebnahme, Projektengineering und -management, Kundenbetreuung, Dokumentation, Fernwartung

1997-1998
weitere Tätigkeit als Software- Ingenieur in der Firma für Gebäudeautomation in Breuna (Firmenumzug und Auflösung des Techn. Büros Aschersleben, wieder Pendler)
Berufserfahrung: wie bisher, Schwerpunktverlagerung zu Projektengineering und -management, weitere Entwicklung des Visualisierungssystems

Kündigung meinerseits zwecks Beendigung des Pendlerstatus nach Einigung mit neuem Arbeitgeber

1998-2003
Tätigkeit als Software- Ingenieur in einer Firma für Automatisierungstechnik in Ballenstedt
Berufserfahrung: Anlagen zur Steuerung/ Regelung im Bereich Anlagen der Oberflächen-/ Galvanotechnik sowie verschiedenen Transportsystemen international ,Inbetriebnahme, SPS- Programmierung, Projektengineering und -management, Kundenbetreuung, Dokumentation Hauptschwerpunkt seit 2000: Entwicklung (bei gleichzeitiger Projektrealisierung) eines unternehmenseigenen PC- Software- Produkts zur Visualisierung sowie integrierten PC- gestützten Optimierung, Steuerung, Protokollierung und Datenanbindung von Produktionsprozessen in Anlagen zur Oberflächenbehandlung, Entwicklung eigener und Einbindung fremder Kommunikationstreiber zum Datenaustausch mit verschiedenen Steuerungs- und Bussystemen

2003
3 Monate arbeitssuchend nach Firmen- Insolvenz, gleichzeitig geringfügige Beschäftigung beim Kunden zur Weiterführung der Inbetriebnahmetätigkeiten am letzten Anlagenprojekt

2003-2009
weitere Tätigkeit als Software- Ingenieur, nun in einem Ingenieurbüro für Automatisierungstechnik in Ballenstedt (Umfirmierung nach Insolvenz)
auch hier: Anlagen zur Oberflächenbehandlung international, Inbetriebnahme, Kundenbetreuung, Projektengineering und -management, Dokumentation, Fernwartung, SPS- Programmierung
Hauptschwerpunkt weiterhin: Projektrealisierung und ständige Weiterentwicklung des unternehmenseigenen PC- Software- Produkts, Einbindung von OPC-, SQL- Server- bzw. Beginn der Umstellung auf .NET- Technologie

2009-2016
hauptberuflich selbständig tätig

seit 2017
Tätigkeit als Programmierer (Software- Automation) in einer Firma für Sondermaschinenbau in der Branche E-Motoren- Fertigung in Wernigerode
Hauptschwerpunkte: SPS- Programmierung (Beckhoff TwinCAT), Elektro- Konstruktion (EPLAN), Konzeption und Entwicklung, Ausbildung

weiterhin nebenberuflich selbständig tätig